• Wie viele Termine brauche ich für die Wurzelkanalbehandlung?

    Der erste Termin ist immer die Beratung im Endologikum. Dabei klären wir Sie intensiv über den Ablauf einer Wurzelbehandlung auf. Danach erhalten Sie in der Regel zwei Termine. Die Behandlungsdauer der Wurzelkanalbehandlung liegt pro Termin üblicherweise bei maximal zwei Stunden.

    Zwei Behandlungstermine sind notwendig, weil dazwischen ein Medikament zur Desinfektion in das Wurzelkanalsystem eingebracht und provisorisch fest verschlossen wird. Das ist sehr wichtig, damit sie keine weitere Entzündung nach Wurzelfüllung haben.

    Für die Dauer der Zahnwurzelbehandlung können Sie gern Ihre eigene Musik mitbringen. Damit Sie bequem liegen, sind unsere Behandlungsstühle weich gepolstert. Ihren Nacken stützen wir mit einem Vakuumkissen. Wir bieten Ihnen zudem eine Möglichkeit, ihr Kiefergelenk unter der Behandlung zu entlasten. Viele unserer Patienten schlafen während der Wurzelbehandlung ein.

    Nach der Wurzelkanalbehandlung sind Röntgenaufnahmen in festen zeitlichen Abständen zur Kontrolle notwendig, um den Erfolg Ihrer Behandlung sicherzustellen.

  • Was ist Endodontie?

  • Warum das Endologikum?

  • Worum geht es bei der Wurzelbehandlung?

  • Wann ist eine Wurzelkanalbehandlung nötig?

  • Warum nicht einfach den entzündeten Zahn ziehen?

  • Implantat oder Wurzelkanalbehandlung?

  • Lässt sich ein toter Zahn retten?

  • Wie kommt es, dass ein Wurzelkanal nicht zugänglich ist?

  • Was passiert vor der Wurzelkanalbehandlung?

  • Wie ist der Ablauf einer Wurzelkanalbehandlung?

  • Ist eine Wurzelkanalbehandlung schmerzhaft?

  • Wann ist die Wurzelbehandlung abgeschlossen?

  • Wann ist eine erneute Wurzelbehandlung (Revision) nötig?

  • Wann ist eine Wurzelspitzenresektion nötig?

  • Wie wird eine Zyste behandelt?

  • Wann muss ein Stift in den Wurzelkanal eingesetzt werden?

  • In welchen Fällen ist eine Wurzelbehandlung nicht möglich?

  • Wie lassen sich Wurzelkanalprobleme verhindern?

  • Verursachen Wurzelkanalbehandlungen Krankheiten?

  • Wer trägt bei der Wurzelkanalbehandlung die Kosten?

  • Brauche ich eine Überweisung oder gehe ich direkt ins Endologikum?

  • Was soll zum Beratungsgespräch mitgebracht werden?

  • Warum werden mehrfach Röntgenaufnahmen gemacht?

  • Wie verhält es sich mit dem Thema Strahlenbelastung?

  • Welche Beschwerden sind nach der Wurzelbehandlung zu erwarten?

  • Kann ich nach der Wurzelbehandlung Auto fahren?

  • Wann kann ich nach der Wurzelbehandlung wieder zur Arbeit?

Navigation schliessen