• Ist eine Wurzelkanalbehandlung schmerzhaft?

    Vielleicht sorgen Sie sich, dass eine Wurzelbehandlung schmerzhaft sein könnte? Das ist unbegründet.

    Dank unserer Ausstattung und der Möglichkeit einer örtlichen Betäubung unterscheidet sich eine Wurzelkanalbehandlung heute nicht wesentlich von einer Füllung, die in den Zahn eingebracht wird.

    Im Endologikum arbeiten wir mit lokaler Anästhesie und in Ausnahmefällen auch unter Vollnarkose – damit Ihre Wurzelbehandlung wirklich keine Schmerzen verursacht.

  • Was ist Endodontie?

  • Warum das Endologikum?

  • Worum geht es bei der Wurzelbehandlung?

  • Wann ist eine Wurzelkanalbehandlung nötig?

  • Warum nicht einfach den entzündeten Zahn ziehen?

  • Implantat oder Wurzelkanalbehandlung?

  • Lässt sich ein toter Zahn retten?

  • Wie kommt es, dass ein Wurzelkanal nicht zugänglich ist?

  • Was passiert vor der Wurzelkanalbehandlung?

  • Wie ist der Ablauf einer Wurzelkanalbehandlung?

  • Wann ist die Wurzelbehandlung abgeschlossen?

  • Wann ist eine erneute Wurzelbehandlung (Revision) nötig?

  • Wann ist eine Wurzelspitzenresektion nötig?

  • Wie wird eine Zyste behandelt?

  • Wann muss ein Stift in den Wurzelkanal eingesetzt werden?

  • In welchen Fällen ist eine Wurzelbehandlung nicht möglich?

  • Wie lassen sich Wurzelkanalprobleme verhindern?

  • Verursachen Wurzelkanalbehandlungen Krankheiten?

  • Wer trägt bei der Wurzelkanalbehandlung die Kosten?

  • Brauche ich eine Überweisung oder gehe ich direkt ins Endologikum?

  • Wie viele Termine brauche ich für die Wurzelkanalbehandlung?

  • Was soll zum Beratungsgespräch mitgebracht werden?

  • Warum werden mehrfach Röntgenaufnahmen gemacht?

  • Welche Beschwerden sind nach der Wurzelbehandlung zu erwarten?

  • Kann ich nach der Wurzelbehandlung Auto fahren?

  • Wann kann ich nach der Wurzelbehandlung wieder zur Arbeit?

Navigation schliessen